Das Werk Gustav Mesmers

SH_09_009

„Wo die Schule versagt, geht das ganze Leben einen Nebenweg“ Das sagt Gustav Mesmer, ein Erfinder und Künstler des 20. Jahrhunderts – ein Mensch mit einer extremen Biografie. Gustav Mesmer hat trotz seiner widrigen Lebensumstände ein großes Werk an Zeichnungen, Skizzen, Bildern und Texten geschaffen. Seine Idee, der mit Muskelkraft betriebenen Menschenflug, hat er seit 1928 intensiv verfolgt. Dabei sind auch etliche original Flugfahrräder und Schwingenfügel entstanden, von denen noch einige erhalten sind. Fluggeräte haben nie den Boden der Tatsachen verlassen. Einmal eine Handbreit, behauptete er verschmitzt. Aber Erfolg ist für ihn nicht Schlüssel zum Erlebnis. Der Glaube an die Machbarkeit einer Idee ist die Antriebsfeder und persönliche Herausforderung zugleich. Das gesamte Werk Gustav Mesmers bestehend aus über 1000 Zeichnungen, Skizzen, Texten und Bildern, wie auch Objekten, Flugfahrrädern, Schwingenfluggeräte, Musikinstrumenten und Sprechmaschinen. Wir zeigen hier eine Auswahl davon.

 

Das vollständige Werkverzeichnis findet man hier:
Museum-Digital