Die Stiftung

Am 16. Dezember 1996 – zwei Jahre nach seinem Tod – ist die Gustav Mesmer Stiftung gegründet worden. Die Stiftung hat zur Aufgabe, Gustav Mesmers Werk zu bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das bedeutet, den Flug von Dorf zu Dorf, die Sprechmaschine, die Sprungschuhe und “Erklärungen” für nachfolgende Generationen zu erhalten, die Freude an dem “Hobbie” Gustav Mesmers weiterzutragen. Die Stiftung wird versuchen alle Arbeiten zusammenzutragen, die Objekte zu restaurieren und sie zu erhalten. Schritt für Schritt steht zuerst die Archivierung und Erhaltung des Werkes, im Sinne Gustav Mesmers, an. Dazu benötigen wir Hilfe in vielfältiger Weise: Ideen, Taten und Meinungen, aber eben auch finanzielle Unterstützung. Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt und kann Spendenbescheinigungen ausstellen. Wir werden über den Fortgang der Dinge berichten und über die Verwendung der Spenden Rechenschaft ablegen.

Sie können auch die Patenschaft für ein Flugrad, Schwingenfluggerät, Sprechmaschine oder eines der Musikinstrumente übernehmen. Damit können wir das jeweilige Kunstwerk restaurieren, konservieren, entsprechend lagern und ausstellen.

Als Pate erhalten Sie einen schönen Druck des Objektes und regelmäßig Nachricht über die Entwicklung der Sammlung.

> Patenschaft (Projekte)

 

Vorstand der Stiftung:

Stefan Hartmaier, Martin Mangold

 

Das Kuratorium der Stiftung:

Sarah Boger, Achim Dochat, Kerstin Hopfensitz, Elmar Hugger, Joachim Kallinich, Thomas Niethammer (Vorsitzender)

Franz Xaver Ott (stellv. Vorsitzender), Heinfried Scheu, Renate Stemmer, Wolfram Voigtländer

 

Treuhänderin der Stiftung:
BruderhausDiakonie, Reutlingen

 

Kontonummer der Stiftung:

IBAN DE58 6405 0000 0000 3113 97
SWIFT-BIC  SOLADES1REU

 

Spenden werden, sofern vom Spender nicht anders bestimmt, ausschließlich zur Erhaltung des Werkes von Gustav Mesmer eingesetzt.

Für Spenden bis Euro 200 reicht der Überweisungsnachweis als Spendenquittung, für alle weiteren Spenden stellen wir gerne eine Spendenquittung aus. Gerne stehe ich für Auskünfte zu Spenden und Patenschaften jederzeit zur Verfügung: hartmaier@hartgold.de